Reitabzeichen Prüfung

Herzlichen Glückwunsch! Bestanden !

Acht Kinder im Alter zwischen 7 und 13 Jahren haben am Sonntag, den 12. Januar in Schultenwede erste Reitabzeichen absolviert. Vorbereitet wurden die jungen Pferdenarren von Ann-Kathrin Hennings und Kristin Onasch, die sich beim Reit-und Fahrverein Schneverdingen e.V. für die Jugendarbeit engagieren. Es ist allgemein bekannt, wie weit das Feld der Reiterei ist, auch Reiteinsteiger werden neben dem richtigen Sitz, Hufschlagfiguren und Bahnregeln auch damit konfrontiert, den Umgang mit dem Pferd zu erlernen. Wie führe ich ein Pferd, wie binde ich es auf der Stallgasse an und was muss ich beim Putzen und Pflegen meines Vierbeiners beachten? Bei dem Reitabzeichen 10, dem einfachsten Abzeichen für Reitanfänger, wird erstes Grundwissen über das Pferd abgefragt. Im Schritt und Trab zeigen die Kinder an der Longe, wie ausbalanciert sie schon auf dem Pferderücken sitzen können. Jan Helge Penshorn und Lara-Sophie Moron konnten Anna Baden, die als Trainerin die Reitabzeichen abnahm, überzeugen. Stella Wenning und Mette-Linn Brockmann legten das Reitabzeichen 9 ab, bei dem bereits in der Abteilung alle drei Grundgangarten vorgeritten werden. Zusätzlich wird Wissen über die Pferdepflege, das Pferdeverhalten und das Satteln und Trensen abverlangt. Das Reitabzeichen 8 richtet sich an etwas erfahrenere Reiter, wird nämlich schon das Vorstellen des Pferdes in Anlehnung an Klasse E gefordert. Rosalie und Lilli Schreibvogel, Bennet Lohmann und Jil Wenning bewiesen nicht nur, dass sie schon Trabstangen und kleine Cavalettis mit ihren Pferden überwinden können. Auch Bahnfiguren wie Zirkel, Schlangenlinien und Volten sowie verschiedene Rassen vom Araber bis zum Tinker waren für die Vier keine böhmischen Dörfer. Demnach nahmen alle 10 Teilnehmer voller Stolz ihre Urkunden entgegen, auch Anna Baden ist sich sicher: „So ein bestandenes Abzeichen ist natürlich motivierend, um „am Pferd“ zu bleiben und weiterhin eifrig und mit Freude an der Sache zu lernen.“

stolz.


Neujahrsspringen

Volles Haus

Das Neujahrsspringen des RuF lockt viele Interessierte

Am Samstag, den 4. Januar lud der Reit-und Fahrverein Schneverdingen erneut zum Neujahrsspringen. 24 Reiter hatten ihre Anmeldung abgegeben und sich mit ihren Pferden auf den Wettbewerb vorbereitet, bei dem eine stufenweise in die Höhe wachsende rote Mauer im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht. Mehr als 80 Zuschauer und Daumendrücker hatten den Weg nach Schultenwede gefunden, um die populäre Veranstaltung aus der Reithalle oder im Reiterstübchen zu verfolgen. Moderatorenduo Andrea und Hans Kulpok stellten die Teilnehmer und ihre Pferde vor. Zu absolvieren war ein Steilsprung als Einsprung, der nicht in die Wertung einging, ein Oxer, der zwar fehlerfrei zu überwinden war, wenn man in die nächste Runde einziehen wollte, aber nicht höher gebaut wurde und eben die Mauer als finaler Sprung, der nach jedem Durchgang erhöht wurde.

Vier Kinder waren am Start, Bennet Lohmann, Rosalie Schreibvogel, Paulina Muente und Laura Prendel gehören zum Nachwuchs des Schneverdinger Reitvereins und zeigten den Zuschauern, dass sie das kleine Einmaleins des Springreitens durchaus schon drauf haben. In der Gruppe A (Oxerhöhe 105 cm) teilten sich Celina Schneider (Peetje) und Maike Heilemann (Calciano) den Sieg. In der Gruppe B (Oxerhöhe 115 cm) kam keiner an Jacqueline Hustedt (Chelsy) vorbei, die als Bereiterin zum Team von Pato Muente gehört. In der Gruppe C maß der Oxer bereits 125 cm, hier dominierten Maren Cordes (Campari), Pato Muente (Varenne) und Gabrielle Strigel (Diocento). Die Mauer hatte inzwischen die beachtliche Höhe von 160 cm erreicht.

Der lang anhaltende Applaus verriet, dass die Zuschauer wieder einmal viel Spaß an dem spannenden Wettbewerb hatten und dem Mut der Reiter Respekt zollten, der nötig ist, um Hindernisse in dieser Höhe anreiten zu können. Die Teilnehmer wurden von den beiden Trainern René Prendel und Pato Muente vortrefflich auf das Neujahrsspringen 2020 vorbereitet. Der Dank der Gastgeber gilt Andrea und Hans Kulpok, die einen Großteil der Vorbereitungen übernommen hatten und natürlich auch den großzügigen Sponsoren Mandy und Jörg Hustedt, die drei Siegerdecken spendeten. Der Hannoveraner Verband stellte zudem als Ehrenpreise 8 mal zwei Karten für den Verdener Galaabend, den Vorabend der Eliteauktion im April, zur Verfügung.


Kontakt

Reit-und Fahrverein Schneverdingen e.V.
Goosekamp 10

29640 Schneverdingen


Tel. 04265/787

Info@reitverein-schneverdingen.de